Über Freiheit träumen

Wenn du noch leidest

Unter diesem oder jenem

Dann hatten wir noch keine

„Ich löse dieses Problem jetzt oder töte mich selbst“

Situation.

Wobei „Problem“ das spezifische Leid bedeutet.

Was auch immer das ist:

Die neuen Deckel an Trinkflaschen.

Sonnenbrand.

Tripper.

Nicht Wachsein.

Je größer ein Problem

Desto größer muss auch der Schmerz sein.

Wir können Schmerz spielen

Wie meine Tante jedes Mal tut

Wenn ich sage

Dass ich ihren Garten häßlich finde

Aber das ist nicht ernstgemeint.

Also das mit dem Schmerz spielen.

Der ECHTE unerträgliche Schmerz

Ist die Konsequenz

Mangelnden Glaubens.

Woran?

Das kommt auf das spezifische Problem an:

Dem Glauben an Aliens.

Dem Glauben an die Kirche.

Dem Glauben an Methoden.

Jeder Glaube ist ein Pflaster.

Inklusive Betäubungsmittel.

Wenn du also glaubst

Dass Methoden oder Ratschläge dich irgendwohin bringen:

Go for it.

Ich werde dich nicht vom Gegenteil überzeugen.

Ich überzeuge nie jemanden von irgendetwas.

Ich habe

Keine Meinungen

Keine Ansichten

Keine Überzeugungen.

Ich sehe Wahrheiten

Dann teile ich sie.

Wahrheiten über Glauben.

Und Wahrheit an sich.

Wenn dich eine Methode noch NICHT zum

(Hier beliebiges Ziel einfügen) gebracht hat

Dann musst du also glauben

Dass sie das in Zukunft tun wird.

Wenn du das Ziel erreicht hast

Wird dich die Methode nicht mehr kümmern.

Wenn allerdings nicht

Jagst du es

Und die Jagd

Braucht deinen Glauben.

Die Methoden sollen dich schließlich dorthin tragen.

Es wird schwer

Dir selbst zu beweisen

DASS sie es tatsächlich tun werden.

DASS du tatsächlich bekommen wirst

Was du angeblich haben willst.


Was nicht bewiesen werden kann

Braucht Glaube.

Wer die Wahrheit nicht sieht

Braucht Füllmaterial.



Das kannst du dein ganzes Leben lang tun.

Daran ist nichts falsch.

Auch wenn es JEDER tut

Allerdings NIEMANDEN dorthin bringt

Wohin er damit angeblich will.

Menschen

Die die DNA für etwas haben

Belügen dich

Allerdings belügen sie sich selbst auch:

„Tue das dann wirst du wie ich.“

Sie wissen nicht

Dass ihr TUN sie nicht zu dem gebracht hat

Als was sie geboren wurden.

Aber es ist praktisch

Dich für

Zu dumm

Zu undiszipliniert

Zu schwach

Zu halten

Um sich selbst

Als besser darzustellen.

Langweiliges Ego-Gehabe.

Du denkst dann:

Er hat

Was ich habe.

Wenn ich tue

Was er tut

Bekomme ich

Was er hat.

Dafür brauchen wir was?

Exakt: Glaube.

Du MUSST glauben

Dass dich das

Was du tust

Auch dorthin bringen wird

Wo derjenige ist.

Wieso solltest du nicht mehr daran glauben?

Es geht hier nicht darum

Was du solltest

Oder nicht.

Wenn du sehen willst

Was wahr ist

Dann geht

Was nicht wahr ist.

Glaube ist nicht wahr.

Er ist die größte Selbstlüge.

Er kann nicht bewiesen werden

Doch selbst ein blindes Huhn findet ein Korn.

Also wirst du auch einen anderen Glauben finden

Wenn der hier

Verschwindet.

Ich zeige nur auf die Wahrheit.

Dann kannst du hinschauen

Oder nicht.

Je mehr du unter deinem Glauben leidest

Desto weiter öffnest du die Augen.

Es wird dir die verklebten Augenliedee wegbrennen

Und die Wahrheit wird deine Haut auflösen.

Metaphorisch

Aber nicht weniger schmerzhaft.

Du wirst den Weg allerdings nicht gehen.

Weil es einfacher ist

Ihn nicht zu gehen.

Weil es einfacher ist

Blind zu sein.

Weil es einfacher ist

Zu leiden

Anstatt sich anzuschauen

Warum man leidest.

Deshalb

Bist du gefangen.

Glaubst allerdings

Du wärst frei.

PS:

Wer innerhalb von 12 Stunden nach dem Öffnen dieser Mail mit FREIHEIT auf die Mail antwortet

Bekommt ein Telefonat für 399 statt 599.


Dir hat der Diskurs gefallen?

Hier findest du meine Produkte und hier meine Dienstleistungen. Hier meine Musik. Schau für Neues auch auf Youtube, Instagram und Facebook vorbei (alle Links unten).

Messenger Beratung

Stelle mir deine Fragen per Telegram.

Hörbücher

Höre alle meine Hörbücher auf Spotify.

Beste Videos

Schaue meine beliebtesten Videos.