Glaube

Klientengespräch

S: „Ich glaube ja, Methoden führen zum Ultimativen.“

M: „Ok. Beweise es.“

S: „Wenn man sie lange genug durchführt, funktioniert es. Irgendeine. Denke ich.“

M „Also Glaube. Beweise es.“
 
S: „Ich will es aber. Mir ist es wirklich wichtig.“

M: „Da du das Ultimative NICHT hast, ist es das nicht. Das ist ein Beweis. Er liegt direkt vor dir. Hättest du es, würdest du nicht nach Methoden fragen und suchen. Es wäre deine DNA. Du hättest es ohne Anstrengung.“

S: „Wenn eine Methode nicht funktioniert, wird sicher eine andere klappen. Ich habe nur noch nicht die Richtige gefunden.“

M: „Beweise es.“

S: „Wie soll ich das beweisen?“

M: „Nicht mein Problem. Du behauptest es. Nicht ich. Ich muss nichts beweisen. Methoden führen nicht zum Ultimativen. Punkt. Ich muss nicht beweisen dass es NICHT so ist. Jeder, der das Gegenteil behauptet, muss beweisen, DASS es so ist. Wenn du behauptest, dass es neunköpfige Giraffen gibt, beweise es. Ansonsten bist du nur ein Dummschwätzer.“

S: „Was ist falsch daran, zu glauben?“

M: „Es gibt kein richtig oder falsch. Für jeden, der kein Interesse an Wahrheit hat, ist Glaube alles, was man hat. Ansonsten würde das Luftschloss einbrechen.“

S: „Glaubst du an nichts?“

M: „Nein. Was ist dein Ziel?“

S: „Womit?“

M: „Mit allem hier. Warum telefonieren wir?“

S: „Ich habe keine Lust mehr verzweifelt zu sein, obwohl ich sonst alles habe. Ich will nur glücklich sein.“

M: „Was tust du dafür?“

S: „Ich habe alles ausprobiert. Hunderte Bücher und Videos. Nichts hat funktioniert.“

M: „Woher willst du wissen, dass dir das am Ende Glück bringt?“

S: „Tue ich nicht, aber …“

M: „Ja?“

S: „Diejenigen, die ihre Lösung verkaufen, scheinen glücklich zu sein.“

M: „Politiker scheinen nicht korrupt zu sein, Hollywood-Stars scheinen sich um ihre Fans zu kümmern, spirituelle Gurus scheinen erleuchtet zu sein. Wo ist der Beweis? Du glaubst, was du siehst, doch was du siehst ist hochgradig verzerrt. Du siehst, was du sehen willst und was du sehen willst, ist, dass du bekommst, was du haben willst, wenn du weiterhin etwas tust. Wenn du weiterhin an das glaubst, was du tust. Du bist der Gläubige, der in die Kirche geht, der Pfarrer sagt dir, dass Jesus Wasser in Wein verwandelt hast und du glaubst es. Kinder glauben auch alles, was man ihnen sagt, doch deine einzige Waffe ist Zweifel.“

S: „Dann würde nichts mehr übrigbleiben, wenn ich nichts beweisen könnte.“

M: „Ist das so? Na das wäre ja ein Frechheit oder? Du wurdest also über ALLES dein Leben lang belogen?“

S: „Warum der Zynismus?“

M: „Augen öffnen hat nichts mit Freundlichkeit zu tun. Ich will dir weder helfen, noch schaden. Ich sage dir, dass du belogen wurdest und dass du es geglaubt hast. Alles. Ausnahmslos. Ein wenig Zweifel, um die Illusion vom freien Willen zu behalten, haben alle. Mondlandung und vielleicht das mit dem 11. September. Alles ist eine Lüge, wenn es nicht bewiesen werden kann und du bist voller Lügen. Das ist keine Wertung. Wolken sind weiß, der Himmel ist blau, du bist voller Lügen, die du nie bezweifelt hast.“

S: „Wenn es nicht die Methoden und Ratschläge sind, was ist es dann?“

M: „Was dann?“

S: „Was führt sonst zum Ultimativen?“

M: „DNA, der Wille, die Wahrheit zu sehen und die Abwesenheit aller Lügen, die mit Wahrheit, mit Zweifeln, mit dem Versuch, das was man geglaubt hat, zu beweisen, zerstört wurden.“

S: „Was bleibt dann übrig?“

M: „Die erste 1 in 1+1. Die Zweite ist die Ansammlung der Lügen. Der Charakter von dir auf der Leinwand und der Film darauf. Der Zuschauer bleibt.

S: „Also sind die Dinge, die ich nicht beweisen kann, einfach nur Unterhaltung?“

M: „Exakt.“

S: „Warum?“

M: „Warum nicht? Scheint dich ja genug für mehrere Leben zu bespaßen.“

Du möchtest mehr Wahrheit?

Hier findest du meine Produkte und hier meine Dienstleistungen. Schau für Neues auch auf Youtube, Instagram und Facebook vorbei (alle Links unten).

Messenger Beratung

Stelle mir deine Fragen per Telegram.

Hörbücher

Höre alle meine Hörbücher auf Spotify.

Beste Videos

Schaue meine beliebtesten Videos.